Stiftung Auto Recycling Schweiz

Die durch die Mitglieder der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure 1992 gegründete Stiftung für umweltgerechte Entsorgung von Motorfahrzeugen wurde 2001 in Stiftung Auto Recycling Schweiz umbenannt. Ziel der Stiftung ist die Suche und Umsetzung einer umweltgerechten und wirtschaftlich tragbaren Lösung für die Verwertung von RESH (Shredderleichtfraktion), denn etwa ein Viertel des Fahrzeuggewichts fällt nach dem Shreddern als RESH an.